Diese Notiz löschen
Hinweis zur Löschung inaktiver Anmeldungen: *klick*

Diese Notiz löschen
Keine Bestätigungsmail für die Registrierung erhalten? *klick*


Praxis:  Gedankenblitze speichern mit Drafts und Evernote
#1

Gerade im Anfangsstadium von neuen Projekten entstehen kreative Ideen oft während anderer Tätigkeiten (Bahnfahrt, beim Einkauf oder Aufräumen). Diese Ideen möchte ich später verfolgen, ohne die aktuelle Tätigkeit zu unterbrechen. Es genügen meist ein paar Stichpunkte. Aber wenn ich diese nicht notieren würde, wären sie oft schon nach Minuten wieder verflogen.

Das Smartphone habe ich ja ohnehin immer dabei oder zumindest in Reichweite - also benutze ich auch für diese Fälle Evernote. Aber ich möchte die Eingabe
1. so rasch wie möglich erledigen und
2. die Einfälle später auch gleich "gebündelt" in der passenden Liste stehen haben.

Daher gibt es bei mir ein Evernote-Notizbuch, das sich "Ideen_alle" nennt. Darin befinden sich je nach Anzahl aktueller Projekte 4 - 6 Einzelnotizen. Jede dieser Notizen gehört zu einem Projekt und "sammelt" alle Einfälle, die mir zu diesem Projekt kommen.

   

Nun könnte man zwar jeweils die betreffende Notizliste aufrufen (oder über die Favoriten-Funktion leichter zugänglich machen), aber das wären dann doch immer ein paar Fingertipps, die ich mir ersparen möchte.

Meist verwende ich die iOS-App Drafts, die unendliche Möglichkeiten für die Übergabe von Texten an alle möglichen Dienste bietet. Für Evernote kann man einzelne Notizbücher auswählen, automatisch Schlagwörter vergeben und Markdown verwenden, was schon mal ziemlich ideal ist.

Man muss nur einmal eine solche Textübergabe für eine Liste einrichten, danach kann man den Workflow kopieren und tauscht nur die Namen der Notizen aus.

   

Zusätzlich kann man jeden Workflow auf "Tasten" legen: Man tippt oder spricht also seinen Text, danach genügt ein einziger Fingertipp - und der Text landet in der korrekten Evernote-Liste. Fertig.

   

Zusätzlich habe ich den Workflow so eingerichtet, dass die neuen Angaben oben in der Liste landen, automatisch mit Datum und Uhrzeit versehen und durch eine Linie getrennt werden. So entsteht gleichzeitig eine Art "Mini-Journal".

   

Ich habe den ganzen Vorgang in einem kleinen Video aufgezeichnet, das zeigt, wie flink der Ablauf geschieht:

Video-Link

Übrigens müsst Ihr dazu nicht die aktuelle Dafts-Version 5 benutzen. Sofern Ihr noch Drafts 4 auf dem Gerät habt, funktioniert alles ebenso.

Und hier die Einstellungen in Drafts, die für die Übergabe nötig sind.

   
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste