Diese Notiz löschen
Hinweis zur Löschung inaktiver Anmeldungen: *klick*

Diese Notiz löschen
Keine Bestätigungsmail für die Registrierung erhalten? *klick*

Aktive Themen

Foren-Statistiken
  • Foren-Beiträge:953
  • Foren-Themen:215
  • Mitglieder:780
  • Neuestes Mitglied:modernbaden


Geschrieben von: ElkeFleing
18.10.2020, 19:45
Forum: EvernoteDE
- Antworten (4)

Hi, hab mir echt nen Wolf gesucht - hier und den Evernote Dokumentationen: 

Ich will ganz viele Schlagwörter (nicht aber die dazugehörigen Notizen) löschen. 
Es kann nicht sein, dass ich jedes Schlagwort einzeln löschen muss, oder? Oder?!

Drucke diesen Beitrag


Geschrieben von: Fröschl
10.10.2020, 08:01
Forum: EvernoteDE
- Antworten (3)

Guten Morgen,

wenn ich mit Hilfe von ScanSnap Home Dokumente nach EN gescannt habe war es bisher so dass automatisch, also ohne mein Zutun eine neue Notiz erstellt und geöffnet wurde.

Seit Version 10 ist es nun so dass ich jedesmal erst EN in den Vordergrund holen muss damit die neuen Notizen erstellt werden!

Kann das eventuell jemand bestätigen?

macOS, EN, ScanSnap jeweils die aktuelle Version!

Danke!

O.

Drucke diesen Beitrag


Geschrieben von: speedyhb
08.10.2020, 15:07
Forum: EvernoteDE
- Antworten (10)

Hallo Zusammen,

ich habe die neue Version 10 unter Win10 ausprobiert. Was ich nicht finden kann ist ein Menüpunkt Einstellungen bzw. Optionen.

Wer hat da einen Tipp für mich ?

Gruss
Speedy

Drucke diesen Beitrag


Geschrieben von: Fröschl
21.09.2020, 10:22
Forum: EvernoteDE
- Antworten (3)

Ich musste gerade feststellen dass Siri den Dienst mit EN auf meinem iPhone mit iOS14 verweigert.

Es kommt folgende Fehlermeldung:

"Evernote besitzt dafür leider keine Siri-Unterstützung"

Ich hoffe ich bin das Problem ...

Danke.

O.

Drucke diesen Beitrag


Geschrieben von: Horst
17.09.2020, 10:13
Forum: Tipps, App-Empfehlungen, Hinweise, Fragen
- Antworten (4)

In diesem Zusammenhang https://digital-cleaning.de/forum/showth...?tid=15197 gibt es im Netz auch einige Hinweise auf https://joplinapp.org/

Hat das schon jemand ausprobiert?

Drucke diesen Beitrag


Geschrieben von: Henning
16.09.2020, 22:11
Forum: EvernoteDE
- Keine Antworten

Zumindest im Chrome Browser hatte ich jetzt schon zwei mal das Problem, dass die (aktuelle) Webversion V6.18.0 ein Synchronisationsproblem hat und in einem bestimmten Status eingefroren ist: Es sind / waren trotz wiederholtem Laden nur noch (Kopf-) Daten für Notizen bis vor ein paar Tagen sichtbar.

Eigentlich strange, weil ich einen Sync-Bedarf bei der Webversion eigentlich gar nicht erwarten hätte (bislang wurde eigentlich gefühlt jede Notiz gespeichert bzw. neu geladen, wenn Sie angeklickt, geändert oder angefügt wurde. Beim aktuellen Webfrontend war aber eh schon auffällig, dass bei neuem Login nach ein paar Tagen (nur) neuere) Notizen scheinbar in mehreren Etappen per Sync nachzuladen waren. Das sieht für mich so aus, als würde Evernote inzwischen zumindest Kopfdaten im Browsercache zwischenspeichern, um eine bessere Performance in Navigation und Suche hinzubekommen...) 

Bei mir ließ sich das Problem in Chrome nur mit Logout und neuem Login beheben.
Bei anderen scheint es noch hartnäckiger zu sein.

In anderen Browsern (z.B. Vivaldi) hatte ich das Problem - bislang - nicht.
Auch beim vorübergehenden Wechsel auf das alte Webfrontend waren die fehlenden Notizen wieder verfügbar.

Im Ergebnis scheint dies also eine (ggf. Chrome-spezifisches) Cache-Sync-Problem des neuen Web-Frontends zu sein...
(.. und ist dort mit einen Update hoffentlich auch bald wieder behoben!)

Drucke diesen Beitrag


Geschrieben von: Henning
16.09.2020, 19:48
Forum: EvernoteDE
- Keine Antworten

Tata- es ist so weit (Evernote stand wohl auch unter viel Druck, endlich etwas rauszulassen...)

Seit heute ist die neue 10er Version der App für ipad und iphone verfügbar und kann vom App-Store heruntergeladen werden.

Viele von den Dingen die in den behind-the-scenes-videos angekündigt wurden sind damit nun tatsächlich verfügbar.

Look and feel ist - von zahlreichen bugs und Anfangsproblemen, dazu gleich mehr abgesehen - für mich jedenfalls ordentlich und viel besser (auch wenn Evernote noch einen Berg an Arbeit vor sich haben dürfte, die Kinderkrankheiten auszumerzen...)

Das englischsprachige User-Forum von Evernote läuft heiß, jeder meldet was ihm mehr oder weniger gefällt, was er vermisst und was nicht klappt, tatsächlich oder auch nur vermeintlich...

Auch ich habe das Update vollzogen und einen Schnelldurchlauf gemacht. (Scheinbar sind alle Notizen überführt - wie es sein soll, es war eine etwas längere Prozedur, bis alles wieder da war und bei einzelnen hat es wohl nicht geklappt).

Schaut man ins Forum, finden sich viele kleinere Beanstandungen (Ich habe gesehen, dass Tabellen noch nicht bearbeitbar sind, wie sie es vermutlich sein sollten.)

Die neuen Funktionen der Version 10.0 sind gem.- dem App-Store folgende (siehe mit iphone screenshots: https://apps.apple.com/de/app/evernote/id281796108)
(Hervorhebungen durch mich)


Editor

  • Du hast jetzt mehr Kontrolle über das Aussehen deiner Notizen. Verwende semantische Überschriften und Tabellen, um deine Notizen zu strukturieren. Oder ändere Schriftarten, Farben und Hervorhebungen, um deinen Notizen eine persönliche Note zu verleihen.
  • Checklisten erhalten jetzt die bevorzugte Behandlung, die sie verdienen.
    Du kannst Einträge hinzufügen, einrücken, verschieben - und die Genugtuung genießen, sie durch einfaches Antippen als erledigt abzuhaken.
  • Komplexere Inhalte (wie Audio, Fotos, Anhänge und Skizzen) lassen sich dank der neuen Multifunktionsschaltfläche zum Einfügen schneller und einfacher hinzufügen.
  • Die Formatierungsleiste wurde neu gestaltet, um die meistgenutzten Optionen in den Mittelpunkt zu stellen.
    Fett/kursiv/unterstrichen, Überschriftenebene, Schriftgrößen und -färben, mehrere Textmarker-Optionen, tiefgestellt/hochgestellt, Ausrichtung, Hyperlinks und vieles mehr - alles nur einen Fingertipp entfernt.
Suchfunktion
  • Spare Zeit - und Tippaufwand. Erhalte in Echtzeit Vorschläge bereits während der Eingabe, um Gesuchtes schneller zu finden.
  • Filtere deine Suchanfragen nach Schlagwörtern, Anhängen, PDF-Dateien, URLs etc.
    So erscheinen selbst deine schwer definierbaren Notizen wie auf Knopfdruck.
  • Ist die Nutzung der Suchfunktion deine geheime Evernote-Superkraft?
    Kombinierst du gerne Schlüsselbegriffe, Schlagwörter, Speicher- und Standorte, um deine Suche exakt einzugrenzen?
    Ab sofort kannst du diese Suchanfragen mit nur einem Fingertipp speichern und wiederholt aufrufen.
Benutzeroberfläche
  • Die Hauptansicht verfügt nun über ein aufgeräumteres, moderneres Erscheinungsbild, das nicht nur besser zu gefallen weiß, sondern dir auch deine Arbeit erleichtert.
  • Der Dokumentenscanner wurde neu gestaltet, um das Erfassen von Inhalten mithilfe der Kamera zu optimieren.
    In Sekundenschnelle erkennt die App nun automatisch Dokumente, Haftnotizen, Whiteboards oder Visitenkarten, scannt sie nach lesbarem Text, schlägt die besten Einstellungen für die Erfassung vor und fügt sie zu deinen Notizen hinzu. Ta-daaa!
  • Schlagwörter können nun verschachtelt werden, um dir noch mehr Möglichkeiten zu bieten, Inhalte zu organisieren und wiederzufinden.
Basis
  • Mit diesem Update geht die App auf eine neue Codebasis über, die stabiler und zuverlässiger ist, sich seltener aufhängt und weniger Abstürze verursacht.
  • Die neue Codebasis hat auch zur Folge, dass wir schneller in der Lage sind, Fehler zu beheben und neue Funktionen zu veröffentlichen
    (ja, es befinden sich bereits einige spannende Dinge in der Entwicklung -- nimm an unserem Betaprogramm teil, um schon jetzt einen kurzen Blick darauf zu werfen).
  • Die plattform- und geräteübergreifende Synchronisierung der Daten erfolgt reibungsloser denn je.

Die Anzahl der Fehler lässt darauf schließen, dass Evernote dringend irgendetwas präsentieren wollte und musste.
Wenn die Ausführungen zur neuen Codebasis stimmen - wovon ich ausgehe -, dann wird das meiste davon aber mit jetzt vermutlich zügig kommenden Updates schnell gefixt werden...

Ich meine: Totgesagte leben länger!
(auch wenn die Kritik für einzelne Bugs hämisch sein wird...)

--- 

Nachtrag:
Dazu gibt es übrigens inzwischen auch einen aktuellen und erklärenden Blogpost - zumindest im englischen Blog unter https://evernote.com/blog/unlocking-evernotes-future/.

Dort ist wie vermutet zu lesen, dass dies nicht das Ende des Entwicklungsprozesses, sondern der Anfang eines nun zügiger öffentlich werdenden Veröffentlichprozesses sein soll ("But this is not the finish line. Quite the opposite: today marks the starting line for a new Evernote.")

Tatsächlich scheint man sich zu einem endlichen go-public durchgerungen zu haben, auch wenn noch nicht alles so fertig ist wie gewünscht oder erwartet - u.a. bei den Tabellen... ("There are a handful of features (such as editing tables, widgets, and Apple Watch support) that weren’t quite ready for today’s release, but we’re actively working to get those done and you should see them in one of our regular updates.")

(Gefühlt ist es deswegen vielleicht eher eine - späte aber sehr gute ? - Beta-Version, die jetzt schnell im Live-Einsatz "geprüft" und zu voller Reife gebracht werden soll.)

Drucke diesen Beitrag


Geschrieben von: prema
15.07.2020, 18:23
Forum: EvernoteDE
- Antworten (2)

hallo,

"kann vertrauliche Informationen auslesen auf allen Webseiten: passwörter, telefonnummern, kreditkarten."

Der WebClipper will da sehr umfangreiche Rechte.

Kann man dieses Auslesen verhindern?
Oder gibt es irgendwo Informationen, was das letztlich bedeutet, ich habe bei meiner Recherche nichts gefunden.

herzliche Grüße,
Prema

Drucke diesen Beitrag


Geschrieben von: Henning
18.06.2020, 14:35
Forum: OneNote, DevonThink, Google Keep usw.
- Keine Antworten

Kurzinfos zur Apple-App Drafts

Drafts ist eine APP für ipads und iphones, um die es inzwischen etwas still geworden ist. Längere Zeit wurde die APP u.a. von Lars Bobach in seinem Blog als sehr hilfreiches Tool für einfaches Texten beworben. Vorteile von Draft sind eine gute Markdown-Unterstützung und rasend schnelle und vielfältige Anbindungen und Exportmöglichkeiten, nicht nur als HTML-Export, sondern auch als schreibender Export direkt in Evernote, Dropbox und andere Web-Lösungen.

Besonders praktisch beim Evernote-Export ist, dass nicht nur neue Notizen (ggf. in Markdown einfach und schnell durchformatiert) erstellt, sondern dass Textentwürfe auch am Anfang oder am Ende einer bestehenden Evernote-Notiz eingefügt werden können.

Ein gutes Beispiel für die praktische Nutzung vom Drafts für das Sammeln und Übergeben von Ideen und Gedanken von unterwegs mit einem Tastendruck an Evernote findet sich dafür in dem gesonderten Beitrag von Herbert unter https://digital-cleaning.de/forum/showth...&pid=16000.

Drafts ist dabei mehr als nur ein einfacher Editor. Es bietet viele anpassbare "Prozesse" zum Verarbeiten und Verwerten der im Editor erstellten Texte an.


Gesunkene Attraktivität der aktuellen Drafts-App als Abosmodell

Stiller um die App ist es vermutlich auch dadurch geworden, dass die Herausgeber ihr Bezahlmodell umgestellt und damit viele Anwender verprellt haben könnten: Ehemals war Drafts (bis Drafts4) als Kaufversion verfügbar. Inzwischen ist die App jedoch auf ein Abomodell umgestellt.

Auch wenn 1,99 EUR je Monat oder 19,99 EUR im Jahresabo erst einmal schmal und überschaubar anmuten, so fragt es sich doch wofür - im Vergleich zum bereits für gutes Geld erworbenen Drafts4 - man zusätzlich und regelmäßig Geld für solch ein Abo für eine Art erweiterten Editor ausgeben soll. Wegen des Abomodells und fehlenden Nutzens bzw. erkennbaren und nachvollziehbar laufende Zahlungen rechtfertigenden Mehraufwandes hagelt es deswegen auch Kritik bei den Bewertungen im App-Store.

Noch unerfreulicher wird die Angelegenheit, wenn man sich die Begleitumstände anschaut, mit denen die Herausgeber die Nutzer in das Abomodell zu drücken versuchen:
  • Alle ehemals auf einer für Draft4 geschalteten Homepage bereit gehaltenen und von einer mehr oder minder regen Anwender-Community geteilten Beiträge, Diskussionen, Beispiele und Lösungen sind nicht mehr erreichbar. Die Homepage wurde gelöscht und die Beiträge wurden - etwas versteckt - in eine neu für die aktuelle Drafts-(Abo-) Version umgehängt. Das führt zu einer Fehlermeldung (siehe z.B. für die frühere Action: Save to Evernote and OmniFocus | Drafts Action Directory zum Link: http://drafts4-actions.agiletortoise.com/a/1Rl.)
  • Gleichzeitig mit dieser Umstellung wurde auch das Verfahren für das Teilen von Drafts-Lösungen geändert: Während die Lösungen früher im Detail auf der Homepage dargelegt wurden und auch die Schritte bzw. Skripte als Code einsehbar waren, gibt es jetzt nur noch einen "Install"-Button mit dem sich die Lösung (nur) in die aktuelle Drafts-(Abo-) Version installieren und erst dort im Detail analysieren und anpassen lässt. (Siehe z.B.: zu 'Write stuff in Today’s Journal and act on it later' unter https://actions.getdrafts.com/g/1Sd)
Schnelle Makro-Lösung zum Entschlüsseln aktueller Drafts-Lösungen

Da auch ich die eben beschriebenen Einschränkungen ärgerlich fand, mich diesem Diktat nicht unterwerfen wollte, trotzdem aber nicht von der (gelegentlichen, aber dankbaren) Nutzung von Drafts 4 absehen und dies vielleicht noch ausbauen möchte, habe ich mir heute morgen eine (Makro-) Lösung gebastelt, mit der sich auch für neue und aktuelle Drafts-Lösungen - zumindest für Frickler und Nerds ;-) - die Skripte und Detailschritte zur Not entschlüsseln und analysieren lassen.

Diese Lösung sei hier nachfolgend kurz erläutert und vorgestellt:

1. Schritt: Auslesen der Lösung aus dem Installations-Hyperlink

Aktuellere Drafts-Lösungen lassen sich auf der o.a. homepage mit Click auf den Button "Install" installieren. Wer sich den Hyperlink bzw. Statustext, der mit diesem Button verbunden ist, in der Satusleiste anschaut, erkennt, dass sich darin scheinbar das gesamte Skript mit allen Schritten und Kommentierungen in einer fortlaufenden "Textwüste" befindet.

Dieser Textstream lässt sich als Hyperlinkadresse im Browser kopioren und z.B. in einen Editor als ein riesiger, zusammenhängender Textblock einfügen .

2. Schritt: Decodieren von UTF-8 Zeichen

Beim Herumprobieren im Editor und mit etwas Recherche zeigt sich, dass sich in diesem Textblock zahllose, im Prinzip kryptische Codes für Zeichen im UTF-8 Format finden.

Mit Hilfe einer Zeichencodetabelle im Internet lässt sich dann zügig eine Makrolösung basteln, die die UTF8-Codes in sinnvoll lesbare Zeichen bzw. Character übersetzt.

In meinem Fall lief das mit einem Visual Basic-Makro in Word, dazu vorher mit 224 mit Hilfe von Excel-Text-Formeln schnell zusammengeschaufelten Codezeilen nach dem Muster ".Text = "%2F": .Replacement.Text = "/": .Execute Replace:=wdReplaceAll" alle denkbaren, mit UTF-8 verschüsselten Zeichen nacheinander wieder herstellt.

3. Schritt: Zeilenumbrüche und Tabs wiederherstellen

Auch danach ist der Code noch nicht fertig.

Unter anderem fehlen Zeilenumbrüche, die wiederherzustelen sind. Hier zeigt sich, dass sich passende Steuerzeichen für Zeilenumbrüche im Text an den Stellen überall dort finden, wo ein "\n" (mit nur einem Backslash) - für NewLine - steht. Ebenso gibt es u.U. auch Codeeinrückungen mit Tabulator, die wiederherzustellen sind und die mit der Zeichenfolge "\t" gekennzeichnet sind.

Um beides wiederherzustellen, empfehlen sich Ersetzungen mit regulären Ausdrücken (bzw. "Platzhaltern" wie es z.B. im erweiterten Word-Ersetzungsdialog irreführend heißt). Ersetzt werden müssen alle Vorkommen, die mit (nur) einem Backslash beginnen. Dies kann in Word (bzw. einem Word-VBA-Makro) mit einem Ersetzungstext wie folgt erfolgen:

    .Text = "([!\\])([\\]n)": .Replacement.Text = "\1^l": .Execute Replace:=wdReplaceAll
oder:
   .Text = "([!\\])([\\]t)": .Replacement.Text = "\1^t": .Execute Replace:=wdReplaceAll

4. Schritt: Verbleibende mit Backslash maskierte Zeichen vereinfachen:

Jetzt ist der Text schon gut in Form gebracht und lesbar. Allerdings finden sich ggf. noch an mehreren Stellen Doppel-"Backslash"-Zeichenfolgen für mit "Backslash"-maskierte Zeichenbefehle, die sich in der Regel in Textsstrings finden. Diese Zeichenfolgen lassen sich ebenfalls mit Ersetzungen auf solche mit nur einem Backslash reduzieren:

        .Text = "\\n": .Replacement.Text = "\n":  .Execute Replace:=wdReplaceAll    '   demaskierten Absatz-Code bereinigen
        .Text = "\\t": .Replacement.Text = "\t":  .Execute Replace:=wdReplaceAll    '   demaskierten Tab-Code bereinigen

Ebenso müssen Anführungsstreichen für Textstrings, die mit einem Backslash "maskiert" sind auf ein einfaches " zurückgeführt werden:

        .Text = "\""": .Replacement.Text = """": .Execute Replace:=wdReplaceAll ' demaskiertes Anführungszeichen Anführungszeichen

Ergebnis

Spätestens jetzt sollte das verschlüsselte Skript - in meinem Beispiel mit Hilfe von Word, Excel ud VBA - wiederhergestellt sein.

Nur die spezifischen Befehlsfolgen, die scheinbar von Drafts beim Installieren für das Anlegen von Drafts-Aktionen benötigt werden sind noch nicht vollständig aufgebröselt.

Fügt man den bereinigte Text in einen Editor wie notepad++ ein und aktiviert Syntaxhighlighting für Java-Skript, erschließt sich der ggf. gewünschte Code nun ziemlich gut.

Auch wenn man wie ich kein gelernter Programmierer ist, kann man sich das mit etwas Übung halbwegs gut erarbeiten, und eine spannende Drafts-Lösung auch in Drafts 4 ggf. nachbauen oder anpassen.


Nachfolgend habe ich noch einmal meinen vollständigen Word-VBA-Makrocode eingefügt.

Sicher gibt es auch bessere oder professionellere Makro-Umgebungen,
ich kann nur halt gut und schnell mit dieser Umgebung umgehen… ;-)


VG, Henning

--- 


Code:
'----------------------- Sub DraftInstallCode2Text() -----------------------
Public Sub DraftInstallCode2Text()
'
' Created     : 18.06.2020, Henning
' Purpose     : Installationscode mit JAVA-Script-Sequenzen aus einem "Draft-Install-Link" durch Erstzungen rekonstruieren/entschlüsseln
'               siehe z.B. den Install-Link unter https://actions.getdrafts.com/g/1Sd
' Requires    : ./.
'---------------------------------------------------------------------------------------
'
    With Selection.Find
       
      ' VOREINSTELLUNGEN, allgemein
        .ClearFormatting
        .Replacement.ClearFormatting
       
        .Forward = True
        .Wrap = wdFindContinue
        .format = False
        .MatchCase = False
        .MatchWholeWord = False
        .MatchKashida = False
        .MatchDiacritics = False
        .MatchAlefHamza = False
        .MatchControl = False
        .MatchWildcards = False
        .MatchSoundsLike = False
        .MatchAllWordForms = False
   
      ' code: From UTF-8 to Character
        .Text = "%20": .Replacement.Text = " ":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%21": .Replacement.Text = "!":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%22": .Replacement.Text = """":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%23": .Replacement.Text = "#":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%24": .Replacement.Text = "$":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%25": .Replacement.Text = "%":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%26": .Replacement.Text = "&":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%27": .Replacement.Text = "'":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%28": .Replacement.Text = "(":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%29": .Replacement.Text = ")":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%2A": .Replacement.Text = "*":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%2B": .Replacement.Text = "+":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%2C": .Replacement.Text = ",":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%2D": .Replacement.Text = "-":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%2E": .Replacement.Text = ".":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%2F": .Replacement.Text = "/":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%30": .Replacement.Text = "0":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%31": .Replacement.Text = "1":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%32": .Replacement.Text = "2":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%33": .Replacement.Text = "3":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%34": .Replacement.Text = "4":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%35": .Replacement.Text = "5":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%36": .Replacement.Text = "6":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%37": .Replacement.Text = "7":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%38": .Replacement.Text = "8":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%39": .Replacement.Text = "9":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%3A": .Replacement.Text = ":":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%3B": .Replacement.Text = ";":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%3C": .Replacement.Text = "< ":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%3D": .Replacement.Text = "=":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%3E": .Replacement.Text = "> ":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%3F": .Replacement.Text = "?":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%40": .Replacement.Text = "@":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%41": .Replacement.Text = "A":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%42": .Replacement.Text = "B":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%43": .Replacement.Text = "C":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%44": .Replacement.Text = "D":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%45": .Replacement.Text = "E":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%46": .Replacement.Text = "F":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%47": .Replacement.Text = "G":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%48": .Replacement.Text = "H":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%49": .Replacement.Text = "I":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%4A": .Replacement.Text = "J":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%4B": .Replacement.Text = "K":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%4C": .Replacement.Text = "L":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%4D": .Replacement.Text = "M":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%4E": .Replacement.Text = "N":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%4F": .Replacement.Text = "O":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%50": .Replacement.Text = "P":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%51": .Replacement.Text = "Q":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%52": .Replacement.Text = "R":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%53": .Replacement.Text = "S":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%54": .Replacement.Text = "T":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%55": .Replacement.Text = "U":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%56": .Replacement.Text = "V":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%57": .Replacement.Text = "W":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%58": .Replacement.Text = "X":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%59": .Replacement.Text = "Y":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%5A": .Replacement.Text = "Z":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%5B": .Replacement.Text = "[":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%5C": .Replacement.Text = "\":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%5D": .Replacement.Text = "]":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        '.Text = "%5E": .Replacement.Text = "^":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%5F": .Replacement.Text = "_":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%60": .Replacement.Text = "`":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%61": .Replacement.Text = "a":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%62": .Replacement.Text = "b":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%63": .Replacement.Text = "c":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%64": .Replacement.Text = "d":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%65": .Replacement.Text = "e":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%66": .Replacement.Text = "f":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%67": .Replacement.Text = "g":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%68": .Replacement.Text = "h":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%69": .Replacement.Text = "i":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%6A": .Replacement.Text = "j":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%6B": .Replacement.Text = "k":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%6C": .Replacement.Text = "l":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%6D": .Replacement.Text = "m":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%6E": .Replacement.Text = "n":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%6F": .Replacement.Text = "o":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%70": .Replacement.Text = "p":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%71": .Replacement.Text = "q":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%72": .Replacement.Text = "r":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%73": .Replacement.Text = "s":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%74": .Replacement.Text = "t":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%75": .Replacement.Text = "u":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%76": .Replacement.Text = "v":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%77": .Replacement.Text = "w":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%78": .Replacement.Text = "x":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%79": .Replacement.Text = "y":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%7A": .Replacement.Text = "z":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%7B": .Replacement.Text = "{":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%7C": .Replacement.Text = "|":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%7D": .Replacement.Text = "}":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%7E": .Replacement.Text = "~":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%7F": .Replacement.Text = "":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%E2%82%AC": .Replacement.Text = "`":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%81": .Replacement.Text = "":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%E2%80%9A": .Replacement.Text = "‚":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C6%92": .Replacement.Text = "ƒ":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%E2%80%9E": .Replacement.Text = "„":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%E2%80%A6": .Replacement.Text = "…":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%E2%80%A0": .Replacement.Text = "†":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%E2%80%A1": .Replacement.Text = "‡":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%CB%86": .Replacement.Text = "ˆ":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%E2%80%B0": .Replacement.Text = "‰":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C5%A0": .Replacement.Text = "Š":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%E2%80%B9": .Replacement.Text = "‹":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C5%92": .Replacement.Text = "Œ":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C5%8D": .Replacement.Text = "":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C5%BD": .Replacement.Text = "Ž":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%8F": .Replacement.Text = "":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C2%90": .Replacement.Text = "":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%E2%80%98": .Replacement.Text = "‘":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%E2%80%99": .Replacement.Text = "’":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%E2%80%9C": .Replacement.Text = "“":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%E2%80%9D": .Replacement.Text = "”":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%E2%80%A2": .Replacement.Text = "•":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%E2%80%93": .Replacement.Text = "–":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%E2%80%94": .Replacement.Text = "—":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%CB%9C": .Replacement.Text = "˜":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%E2%84": .Replacement.Text = "™":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C5%A1": .Replacement.Text = "š":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%E2%80": .Replacement.Text = "›":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C5%93": .Replacement.Text = "œ":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%9D": .Replacement.Text = "":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C5%BE": .Replacement.Text = "ž":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C5%B8": .Replacement.Text = "Ÿ":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C2%A0": .Replacement.Text = "":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C2%A1": .Replacement.Text = "¡":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C2%A2": .Replacement.Text = "¢":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C2%A3": .Replacement.Text = "£":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C2%A4": .Replacement.Text = "¤":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C2%A5": .Replacement.Text = "¥":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C2%A6": .Replacement.Text = "¦":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C2%A7": .Replacement.Text = "§":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C2%A8": .Replacement.Text = "¨":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C2%A9": .Replacement.Text = "©":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C2%AA": .Replacement.Text = "ª":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C2%AB": .Replacement.Text = "«":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C2%AC": .Replacement.Text = "¬":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C2%AD": .Replacement.Text = "­":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C2%AE": .Replacement.Text = "®":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C2%AF": .Replacement.Text = "¯":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C2%B0": .Replacement.Text = "°":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C2%B1": .Replacement.Text = "±":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C2%B2": .Replacement.Text = "²":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C2%B3": .Replacement.Text = "³":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C2%B4": .Replacement.Text = "´":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C2%B5": .Replacement.Text = "µ":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C2%B6": .Replacement.Text = "¶":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C2%B7": .Replacement.Text = "·":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C2%B8": .Replacement.Text = "¸":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C2%B9": .Replacement.Text = "¹":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C2%BA": .Replacement.Text = "º":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C2%BB": .Replacement.Text = "»":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C2%BC": .Replacement.Text = "¼":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C2%BD": .Replacement.Text = "½":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C2%BE": .Replacement.Text = "¾":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C2%BF": .Replacement.Text = "¿":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%80": .Replacement.Text = "À":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%81": .Replacement.Text = "Á":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%82": .Replacement.Text = "Â":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%83": .Replacement.Text = "Ã":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%84": .Replacement.Text = "Ä":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%85": .Replacement.Text = "Å":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%86": .Replacement.Text = "Æ":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%87": .Replacement.Text = "Ç":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%88": .Replacement.Text = "È":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%89": .Replacement.Text = "É":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%8A": .Replacement.Text = "Ê":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%8B": .Replacement.Text = "Ë":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%8C": .Replacement.Text = "Ì":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%8D": .Replacement.Text = "Í":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%8E": .Replacement.Text = "Î":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%8F": .Replacement.Text = "Ï":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%90": .Replacement.Text = "Ð":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%91": .Replacement.Text = "Ñ":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%92": .Replacement.Text = "Ò":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%93": .Replacement.Text = "Ó":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%94": .Replacement.Text = "Ô":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%95": .Replacement.Text = "Õ":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%96": .Replacement.Text = "Ö":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%97": .Replacement.Text = "×":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%98": .Replacement.Text = "Ø":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%99": .Replacement.Text = "Ù":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%9A": .Replacement.Text = "Ú":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%9B": .Replacement.Text = "Û":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%9C": .Replacement.Text = "Ü":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%9D": .Replacement.Text = "Ý":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%9E": .Replacement.Text = "Þ":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%9F": .Replacement.Text = "ß":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%A0": .Replacement.Text = "à":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%A1": .Replacement.Text = "á":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%A2": .Replacement.Text = "â":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%A3": .Replacement.Text = "ã":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%A4": .Replacement.Text = "ä":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%A5": .Replacement.Text = "å":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%A6": .Replacement.Text = "æ":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%A7": .Replacement.Text = "ç":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%A8": .Replacement.Text = "è":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%A9": .Replacement.Text = "é":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%AA": .Replacement.Text = "ê":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%AB": .Replacement.Text = "ë":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%AC": .Replacement.Text = "ì":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%AD": .Replacement.Text = "í":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%AE": .Replacement.Text = "î":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%AF": .Replacement.Text = "ï":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%B0": .Replacement.Text = "ð":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%B1": .Replacement.Text = "ñ":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%B2": .Replacement.Text = "ò":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%B3": .Replacement.Text = "ó":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%B4": .Replacement.Text = "ô":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%B5": .Replacement.Text = "õ":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%B6": .Replacement.Text = "ö":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%B7": .Replacement.Text = "÷":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%B8": .Replacement.Text = "ø":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%B9": .Replacement.Text = "ù":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%BA": .Replacement.Text = "ú":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%BB": .Replacement.Text = "û":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%BC": .Replacement.Text = "ü":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%BD": .Replacement.Text = "ý":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%BE": .Replacement.Text = "þ":  .Execute Replace:=wdReplaceAll
        .Text = "%C3%BF": .Replacement.Text = "ÿ":  .Execute Replace:=wdReplaceAll


        ' Zeilenumbrüche und Tabs wiederherstellen
        .MatchWildcards = True    ' mit RegExp-Ersetzung

        .Text = "([!\\])([\\]n)": .Replacement.Text = "\1^l":  .Execute Replace:=wdReplaceAll   ' ersetzt mit neuer Zeile '^l', statt mit neuen Absatz '^p'
        .Text = "([!\\])([\\]n)": .Replacement.Text = "\1^l":  .Execute Replace:=wdReplaceAll   ' wegen mehrfachhintereinandfer erfolgender Zeilenumbrüche ,,,
        .Text = "([!\\])([\\]t)": .Replacement.Text = "\1^t":  .Execute Replace:=wdReplaceAll

        ' Zeichencode für maskierte Zeilenumbrüche oder Tabs "demaskieren"
        .MatchWildcards = False   ' ohne RegExp-Ersetzung

        .Text = "^l": .Replacement.Text = "^p":  .Execute Replace:=wdReplaceAll     '   Absätze wiederherstellen: '^l' =>'^p'
        .Text = "\\n": .Replacement.Text = "\n":  .Execute Replace:=wdReplaceAll    '   demaskierten Absatz-Code bereinigen
        .Text = "\\t": .Replacement.Text = "\t":  .Execute Replace:=wdReplaceAll    '   demaskierten Tab-Code bereinigen
        .Text = "\""": .Replacement.Text = """":  .Execute Replace:=wdReplaceAll    '   demaskiertes Anführungszeichen => Anführungszeichen

   
    End With


End Sub

Drucke diesen Beitrag


Geschrieben von: Horst
31.05.2020, 09:29
Forum: EvernoteDE
- Keine Antworten

Heute habe ich einige Notizen mit dem Titel "Untitled note" vorgefunden. Es waren alles Notizen mit einem PDF-Anhang.
Der Versuch diese Notizen mit einem ordentlichen Titel zu versehen, scheiterte mit einem Synchronisations-Fehler.

Mein Lösungsweg:
1. Speichern der PDF
2. Löschen der Notiz war nicht in der Auswahl angeboten
3. Verschieben in ein lokales Notizbuch
4. Dort war Löschen möglich
5. Synchronisierung lief wieder einwandfrei

Drucke diesen Beitrag