Diese Notiz löschen
Hinweis zur Löschung inaktiver Anmeldungen: *klick*

Diese Notiz löschen
Keine Bestätigungsmail für die Registrierung erhalten? *klick*


Frage:  Hat schon jemand die neue Version auf Android?
#1

Seit Wochen warte ich nun auf ein Update. Kommt nur bei mir keins oder hat man die Android 10er wieder zurück gezogen?

Gruß
Volker

Sent from my PCCM00 using Tapatalk
Zitieren
#2

Hallo !

Bei mir genauso. Wenn ich auf dem Android in den Store gehe, ist dort nur die Version vom 30.06. glaube ich. Wenn ich am PC in den Android Store gehe, sagt er mir es gebe eine Version vom 30.11.2020, die bekomme ich aber nicht . Ich habe es auch mal löschen und neu installieren versucht. Hilft aber auch nicht.

Gruss
Speedy
Zitieren
#3

Nachdem was ich im engl. Forum gelesen habe, was es nicht nur mit der neuen Desktop-Version, sondern auch der für Android für Ärger gibt, habe ich im Google PlayStore die "automatischen" Updates für Evernote deaktiviert, damit mir das erstmal nicht aufs Smartphone kommt.
Ich bleibe Desktop wie Android bei der alten Version, so lange bis das alles gefixt ist.
Zitieren
#4

Die, die die Android-Version haben, meckern ja noch mehr, als die mit iOS. Ich lasse es auch nun wie es ist, bzw migriere nach und nach zu meiner neuen Lösung.

Mich hat Evernote enttäuscht. Deren Verhalten hat mein Vertrauen erschüttert.

Sent from my PCCM00 using Tapatalk

Die, die die Android-Version haben, meckern ja noch mehr, als die mit iOS. Ich lasse es auch nun wie es ist, bzw migriere nach und nach zu meiner neuen Lösung.

Mich hat Evernote enttäuscht. Deren Verhalten hat mein Vertrauen erschüttert.

Sent from my PCCM00 using Tapatalk

Die, die die Android-Version haben, meckern ja noch mehr, als die mit iOS. Ich lasse es auch nun wie es ist, bzw migriere nach und nach zu meiner neuen Lösung.

Mich hat Evernote enttäuscht. Deren Verhalten hat mein Vertrauen erschüttert.

Sent from my PCCM00 using Tapatalk

Die, die die Android-Version haben, meckern ja noch mehr, als die mit iOS. Ich lasse es auch nun wie es ist, bzw migriere nach und nach zu meiner neuen Lösung.

Mich hat Evernote enttäuscht. Deren Verhalten hat mein Vertrauen erschüttert.

Sent from my PCCM00 using Tapatalk

Die, die die Android-Version haben, meckern ja noch mehr, als die mit iOS. Ich lasse es auch nun wie es ist, bzw migriere nach und nach zu meiner neuen Lösung.

Mich hat Evernote enttäuscht. Deren Verhalten hat mein Vertrauen erschüttert.

Sent from my PCCM00 using Tapatalk

Die, die die Android-Version haben, meckern ja noch mehr, als die mit iOS. Ich lasse es auch nun wie es ist, bzw migriere nach und nach zu meiner neuen Lösung.

Mich hat Evernote enttäuscht. Deren Verhalten hat mein Vertrauen erschüttert.

Sent from my PCCM00 using Tapatalk

Die, die die Android-Version haben, meckern ja noch mehr, als die mit iOS. Ich lasse es auch nun wie es ist, bzw migriere nach und nach zu meiner neuen Lösung.

Mich hat Evernote enttäuscht. Deren Verhalten hat mein Vertrauen erschüttert.

Sent from my PCCM00 using Tapatalk

Die, die die Android-Version haben, meckern ja noch mehr, als die mit iOS. Ich lasse es auch nun wie es ist, bzw migriere nach und nach zu meiner neuen Lösung.

Mich hat Evernote enttäuscht. Deren Verhalten hat mein Vertrauen erschüttert.

Sent from my PCCM00 using Tapatalk

Die, die die Android-Version haben, meckern ja noch mehr, als die mit iOS. Ich lasse es auch nun wie es ist, bzw migriere nach und nach zu meiner neuen Lösung.

Mich hat Evernote enttäuscht. Deren Verhalten hat mein Vertrauen erschüttert.

Sent from my PCCM00 using Tapatalk

Die, die die Android-Version haben, meckern ja noch mehr, als die mit iOS. Ich lasse es auch nun wie es ist, bzw migriere nach und nach zu meiner neuen Lösung.

Mich hat Evernote enttäuscht. Deren Verhalten hat mein Vertrauen erschüttert.

Sent from my PCCM00 using Tapatalk

(12.01.2021, 12:00)Birgit schrieb:  Nachdem was ich im engl. Forum gelesen habe, was es nicht nur mit der neuen Desktop-Version, sondern auch der für Android für Ärger gibt, habe ich im Google PlayStore die "automatischen" Updates für Evernote deaktiviert, damit mir das erstmal nicht aufs Smartphone kommt.
Ich bleibe Desktop wie Android bei der alten Version, so lange bis das alles gefixt ist.
Die, die die Android-Version haben, meckern ja noch mehr, als die mit iOS. Ich lasse es auch nun wie es ist, bzw migriere nach und nach zu meiner neuen Lösung.

Mich hat Evernote enttäuscht. Deren Verhalten hat mein Vertrauen erschüttert.

Sent from my PCCM00 using Tapatalk

(12.01.2021, 12:00)Birgit schrieb:  Nachdem was ich im engl. Forum gelesen habe, was es nicht nur mit der neuen Desktop-Version, sondern auch der für Android für Ärger gibt, habe ich im Google PlayStore die "automatischen" Updates für Evernote deaktiviert, damit mir das erstmal nicht aufs Smartphone kommt.
Ich bleibe Desktop wie Android bei der alten Version, so lange bis das alles gefixt ist.
Die, die die Android-Version haben, meckern ja noch mehr, als die mit iOS. Ich lasse es auch nun wie es ist, bzw migriere nach und nach zu meiner neuen Lösung.

Mich hat Evernote enttäuscht. Deren Verhalten hat mein Vertrauen erschüttert.

Sent from my PCCM00 using Tapatalk
Zitieren
#5

Auch bei mir taucht die Android v10 nicht im Play Store auf, wenn ich da nachschaue (nur aus Neugier, automatische updates sind bei mir wegen Evernote inzwischen deaktiviert, damit ich nicht ungewollt unangenehm überrascht werde...)

Das Phänomen besteht bzw. bestand auch woanders. Unklar war, ob das an sukzessiver Auslieferung, an Hindernissen durch Herstellerspezifisch angepasste Android-Versionen oder auch daran lag, dass Evernote den Rollout gestoppt hatte.

Letzteres könnte sein, weil es auch mit den neuen Android-Versionen viele Probleme und vielleicht noch mehr Ärger und Unzufriedenheit gab. Die ersten Bewertungen waren schlecht bis katastrophal. Neben fehlenden Widgets wurde - wie bei den iOS Versionen - insbesondere schlechte Performance, Langsamkeit und hoher Batterieverbrauch beanstandet.

Inzwischen hat Evernote gestern die Version 10.4 veröffentlicht. Damit wurde zumindest ein Widget nachgeliefert und auch an der Performance will Evernote gearbeitet haben. Könnte deswegen sein, dass danach nun wieder Bewegung in den Rollout kommt.

Tatsächlich aber sollte sich jeder fragen, ob und wofür er die 10er Version tatsächlich braucht und haben will. Zwar hat sie eine aufgeräumte Oberfläche und ist moderner. Bis auf einige Zeit dürfte sie noch aber deutlich weniger Funktionen haben als die alte, langsamer sein und vielleicht auch jedesmal einige Zeit für den Start brauchen.

Ich brauche die Android Version nur unterwegs auf dem Smartphone und dort meist nur zum Suchen und schnellen Nachschlagen und für einzelne schnelle Notizen, einfache Clippings und Scans. Alle anspruchsvolleren Aufgaben und Textbearbeitungen mache ich in anderer Umgebung. Selbst der verbesserte Editor nützt mir hier deswegen nur wenig.

Das geht alles mit der alten Version gut und vermutlich auf einige Zeit noch besser.
Deswegen werde ich bis auf weiteres bei der Vorversion bleiben...

Enttäuscht oder erschüttert - könnte ich beides nicht sagen. Ich nehme an, dass es Zwänge gab. Das ganze sieht aus wie ein Befreiuungsschlag aus einer fast aussichtslosen und sonst nicht weiter zukunftsfähigen Situation. Bloß die Art und Weise, wie das gestartet, durchgeführt und kommuniziert wurde ist eine Katastrophe und spricht nicht dafür, dass das Management nicht bei vollen Kräften und gut aufgestellt war und ist.
Auf der anderen Seite ist zu sehen, dass  sehr intensiv an vielen neuen Problemen gearbeitet wird, dass es ständig Updates gibt und dass man zum Teil auch wieder mehr auf die Nutzer hört. Das gleicht einen Teil der fehlenden Kommunikation aus.

Grüße, Henning
Zitieren
#6

Ich werde sowohl auf dem PC, als auch Android-Smartphone die alte Version behalten.

Beste Grüße
Horst
--
Meine Evernote-Blogbeiträge https://www.hsw2.de/category/evernote/
Windows 10 20H2 / HUAWEI P20 lite EMUI 9.1.0 ANE-LX1 9.1.0.381 / C432E7R1P7)/Android 9
Zitieren
#7

Ich habe die Variante vom 14.01.2021.

Und die Widgets sind auch endlich da!!

LG

PS:  Samsung Galaxy S9
Zitieren
#8

Mittlerweile sollte die neue Version für Android bei allen angekommen sein, so dass sich jeder selbst ein Bild machen kann.
Bei mir ist es aktuell die Version 10.5.1. Sieht auf jeden Fall deutlich frischer aus. Ab und an hatte ich leichte Stabilitätsprobleme bei großen pdf-Dateien, in den meisten Fällen aber nicht.
Zitieren
#9

Hallo,

wie ist denn derzeit (30.04.2021) Stand der Dinge?
Mir wird als aktuelle Version angezeigt: 6.25.1.9091 (309091) Public (CE Build ce-62.6.10954)
Und wenn ich im Evernote Menü "Hilfe / Nach Updates suchen" kommt die Meldung 'Derzeit stehen keine Update zur Verfügung. Du verwendest die neueste Version von Evernote'.

Beste Grüße
Horst
--
Meine Evernote-Blogbeiträge https://www.hsw2.de/category/evernote/
Windows 10 20H2 / HUAWEI P20 lite EMUI 9.1.0 ANE-LX1 9.1.0.381 / C432E7R1P7)/Android 9
Zitieren
#10

Hallo Horst,

tatsächlich ist Evernote 10 im Prinzip schon auf Android-Smartphones ausgerollt, aber halt leider (oder zum Glück?!?) nicht auf allen.
Tatsächlich haben ja viele Hersteller ihre ganz eigene und spezifische Modifikation des Android-Systems am Start. Für nicht alle dieser Versionen scheint ein Wechsel auf EN 10 möglich zu sein. Für manche vielleicht auch erst später.

Schaut man sich die Kritiken derjenigen an, die mehr oder minder freiwillig auf der Suche nach etwas neuem oder unfreiwillig durch automatische Updates bereits migriert sind bzw. wurden, so sind die Meinungen gespalten. Ein gewichtiger, zumindest aber lautstarker Teil der User kriegt sich kaum noch ein vor Verärgerung oder Kritik und betrachtet das Update als downgrade. Tatsächlich fehlen noch einige ggf. lieb gewonnene Funktionen wie Widgets oder wohl auch die Möglichkeit von Shortcuts auf dem Systembildschirm. Auch fehlende Geschwindigkeit oder Behäbigkeit von EN 10 wird verbreitet und heftig bemängelt.

Andere, nicht so lautstark, sind durchaus zufrieden mit dem neuen Evernote, auch auf Android. Ich selbst habe es noch nicht auf meinem Smartphone, da ich zur Vermeidung unliebsamer Überraschungen vorsichtshalber das Autoupdate ausgeschaltet habe. Beim (recht leistungsstarken) LG ThinQ7 meiner Frau, mit dem ich/wir auch auf meinen Account zugreifen, hatte ich das aber vergessen, so dass EN 10 dort zwischendurch im Rahmen der Updates nebenbei mit eingespielt wurde.

Zu meiner Beruhigung läuft EN 10 dort - soweit ich das bei nur gelegentlicher Nutzung erkennen kann, stabil und voll funktionsfähig, vielleicht nur etwas langsamer als die alte Variante. Dafür aber gibt es den neuen Home-Screen als Startseite, inzwischen auch Bearbeitungsfunktionen für Tabellen und die Versorgung mit ca. 14 tägigen Updates oder Bugfixes.

Dire gröbsten Probleme der ersten Versionen scheinen mit vielen Updates inzwischen behoben. Aktuellste Version ist - seit vorgestern, dem 28.04. - inzwischen schon die Version 10.9.
EN bastelt beständig auch an der scheinbar langsam aber stetig voranschreitenden Verbesserung der Geschwindigkeit und liefert inzwischen auch regelmäßig (kleinere) funktionale Erweiterungen aus.

Wenn man über ein jüngeres und leistungsstarkes Gerät verfügt, das Smartphone überwiegend zum Nachschlagen und nicht zum intensiven Arbeiten benutzt, sollte eigentlich nichts gegen eine Nutzung von EN 10 sprechen. (Von den in der kritischen Userschaft heftig kritisierten Punkten habe ich auf dem Smartphone meiner Frau jedenfalls noch nichts bestätigt gesehen...) 

Viele Grüße, H.

---
p.s.: Ich glaube man braucht mindestens Android 10...
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste