Diese Notiz löschen
Hinweis zur Löschung inaktiver Anmeldungen: *klick*

Diese Notiz löschen
Keine Bestätigungsmail für die Registrierung erhalten? *klick*


Frage:  Einzelne Notiz exportieren, HTML editieren und wieder importieren
#1

Hallo zusammen,

die Formatierungs- oder besser Gestaltungsmöglichkeiten mit EN Windows sind ja jetzt nicht sooo doll.
Daher habe ich mir überlegt, ob es möglich wäre, eine einzelne Notiz zu exportieren, das geht ja als ENEX oder als HTML-Datei.

Dann die HTML-Datei (zum Beispiel) mit Notepad++ nach Gusto editieren und wieder importieren.

Blöd ist nur, der Import geht nur als ENEX.

Eine ENEX editieren geht aber nicht in einem klassischen HTML-Editor wie Notepad++, da kommt nur ein Kauderwelsch raus aus lauter "Hieroglyphen".

   

Kennt ihr eine Möglichkeit, wie ich eine einzelne Notiz exportieren, deren HTML-Gestaltung für mich abändern kann und dann so wieder importieren kann?
Zitieren
#2

Du kannst eine HTML Datei per Drag & Drop direkt auf ein Notizbuch ziehen. Dann wird in diesem Notizbuch eine neue Notiz erstellt, mit dem Inhalt der HTML-Datei.
Ob dabei allerdings alle möglichen Formatierungen vollständig und korrekt unterstützt werden, kann ich leider nicht sagen.
Zitieren
#3

Ich setze für das gezielte (Nach-) Editieren "einfacher" Evernote-Notizen andere "Workchains" ein als Export aus Evernote, Öffnen, Umarbeiten und Speichern in anderer Umgebung und Wiederimport zu Evernote.

Dabei verzichte ich insbesondere auf die technischen Export- und Importvorgänge und arbeite stattdessen - je nach Umgebung und spontaner Vorliebe - wie folgt:


Nacheditieren mit Copy- / Paste-Vorgängen

- vorzugsweise bei / mit der lokalen Windows-Evernote-Installation

- Export zu Tools und Services, in denen ich besser und ggf. auch mit Markdown (im WYSIWYG-Modus) formatieren kann, als da wären:
  - TYPORA (wie von Herberth gut besprochen, setzt lokale Installation voraus)
  - StackEdit - als reiner Onlineservice (hier wird nur der Plain-Text ohne Formatierung benötigt und bearbeitet)
  - DropBox-PAPER (ebenfalls primär Online) - hat eine hervorragende (!!!) Markdown-Integration in den Editor (ähnlich TYPORA, so etwas würde ich mir für EN wünschen... Das ist inzwischen "so gut", dass diese paper-Dokumente durchaus ebenfalls als Evernote-Ersatz-Notizsystem taugen könnten, wenn da nicht alle anderen Vorteile von EN wären Wink )

- neuerdings: Export zu Tools und Services, die auf Asciidoc, statt Markdown setzen (da sind die Gestaltungsmöglichkeiten noch weit umfangreicher und die Ergebnisse auch vielfältiger nutzbar):
  - asciidoclive (ähnlich stackedit, siehe: https://asciidoclive.com )
  - ATOM-Texteditor (mit Paketen für Asciidoc-Preview) ggf. kombiniert mit 
  - Asciidoc-Texteditierung im notepad ++
  - ggf. Nachbearbeitung und gezielter Weiterexport mit Asciidoctor (setzt RUBY-Installation voraus, ist dort per gem-Paket erhältlich, macht. u.a. auch optimierten Export zu PDF epub etc. möglich)


Editieren in der lokalen Windows-Evernote-Installation...

- mit Hilfe von Autohotkey-Skripten (in Anlehnung an http://www.notieren.de/buntstifte-fuer-e...e-windows/ und http://www.notieren.de/strukturierte-tex...utohotkey/)


Editieren über Evernote-Windows-Browser-Version
- mit der Chrome-Erweiterung "AlterNote" (reicht - leider nur begrenzt für Schnellbedienung geeignet - für kleinere Handgriffe)


und last but not least "auf dem ipad": Copy & Paste ähnlich wie oben zu Goodnotes (4) für Markdown-Bearbeitung im Plain-Text und dann Re-Copy & Paste des HTML-Ergebnisses aus der Vorschau.

Ich hoffe, das hilft...


Noch besser wäre natürlich die an- und ausstehende Optimierung des Evernote-Editors, ganz gleich in welcher Umgebung, dazu systemübergreifend mit möglichst einheitlichen Funktionen, Bedienkonzepten , Standards und Ergebnissen ...
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste