PDF Expert – Sync in beide Richtungen (iOS)

Pocket
pdf-sync1

einfach und schnell

PDF-Dokumente lassen sich ja bequem auf einem Tablet lesen und mit Anmerkungen versehen. Besonders beliebt bei vielen iPad-Anwendern ist auf diesem Gebiet die App „PDF Expert“ von Readdle. Von Farbmarkierungen, Audio-Kommentaren, handschriftlichen Zusätzen bis hin zur Veränderung der Texte mit dem korrekten Font – die Möglichkeiten sind endlos. Umfangreiche Dokumente bearbeitet man aber oft zusätzlich mit dem Desktop-PC: Zugfahrt zum Büro = erste Anmerkungen, Büro = Feinschliff, Fahrt nach Hause = letzte Änderungen usw. Nun hat die App zwar einen eingebauten WLAN-Sync, der sich sogar via QR-Code anwerfen lässt, aber noch komfortabler ist die Möglichkeit, Cloud- oder Netzwerk-Ordner in ein Sync-Verzeichnis aufzunehmen. Der Abgleich erfolgt damit automatisch in beide Richtungen.

pdf-sync2

beliebige Kombinationen

Ob Sie nun ownCloud, Dropbox, Google Drive oder WebDAV verwenden – mit einem Fingertipp ist der Sync eingerichtet: Sie gehen in PDF-Expert zum gewünschten Ordner und wählen den Menüpunkt „Sync“ aus – das war es schon. Gleichzeitig entsteht in der Seitenleiste ein neuer Abschnitt: „Sync-Ordner“, so dass Sie ohne Umwege auch Unter-Unter-Unter-Verzeichnisse sofort finden. Ja, Sie können sogar Dokumente zwischen unterschiedlichen Clouds direkt verschieben.

pdf-sync3

Sync mit speziellem Ordner

Auch wenn man den Sync über andere Wege/Apps erledigen könnte – bei diesem Vorgehen muss man an „(fast-)nix denken“ und hat dennoch immer die aktuelle Version auf seinen Geräten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.